Tour de Suisse: Startschuss am Bodensee

In sekundenschnelle vorbei: Der Tour de Suisse-Tross im Altenrhein-Kreisel.
In sekundenschnelle vorbei: Der Tour de Suisse-Tross im Altenrhein-Kreisel. © Angela Mueller
Die 7. Etappe der Tour de Suisse startete am Freitagmorgen in Arbon. Die Strecke führte am Bodensee entlang in Richtung Thal. Nach 13 Kilometern verliess der Tourtross die Schweiz.

Mit Schweizer-Fahnen, Hupen und Luftballons ausgestattet, standen die Zuschauer an der Strasse und warteten geduldig auf die Fahrer. In Sekundenschnelle passierten diese jeweils ihre Fans. “Sind die jetzt schon vorbei?”, fragt eine Zuschauerin enttäuscht beim Kreisel in Altenrhein.

Genau 4294 Steigungsmeter brachten die Fahrer auf dem Weg von Arbon nach Sölden in Österreich heute hinter sich. Mit dabei auch der Thurgauer Radprofi Michael Albasini. “Es ist immer wieder schön, in der Heimat zu starten. Leider bleibt zuwenig Zeit, um mit allen Bekannten zu sprechen.”

(agm)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen