Trierweiler lässt ihr Skandal-Buch nun doch nicht verfilmen

Das Buch, das Valérie Trierweiler (r) über ihre Zeit mit François Hollande (l) geschrieben hat, wird nicht verfilmt (Archiv).
Das Buch, das Valérie Trierweiler (r) über ihre Zeit mit François Hollande (l) geschrieben hat, wird nicht verfilmt (Archiv). © /AP/JACQUES BRINON
Ex-Première Dame Valérie Trierweiler wird ihr Skandal-Buch über ihr Leben mit Staatschef François Hollande doch nicht verfilmen lassen. “Ich habe das Projekt nach den Anschlägen vom Januar gestoppt und mich geweigert, den Vertrag zu unterzeichnen”, twitterte sie.

Die Anschläge hätten sie sehr “getroffen”, weil sie einige der Opfer gekannt habe. Die Schauspielerin und Produzentin Saida Jawad hatte im Januar angekündigt, das Buch “Merci pour ce moment” in Absprache mit Trierweiler verfilmen zu wollen. Das Magazin “L’Express” berichtete dann diese Woche, der Film könne noch vor 2017 und damit vor den nächsten Präsidentschaftswahlen in die Kinos kommen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen