TV-Moderator Inhauser mit “Hu” als Sendungsausklang

"Tagesschau"-Moderator Florian Inhauser (Archivbild) verabschiedete sich mit dem isländischem Schlachtruf von der sonntäglichen Sendung.
"Tagesschau"-Moderator Florian Inhauser (Archivbild) verabschiedete sich mit dem isländischem Schlachtruf von der sonntäglichen Sendung. © Keystone/SRF
Das “Hu” der isländischen Fussballfans gefällt auch Promis in der Schweiz. Am Sonntag versuchte “Tagesschau”-Moderator Florian Inhauser zusammen mit Steffi Buchli vor laufender Kamera den Schlachtruf – mit mässigem Erfolg.

“Isch nödemal so easy, das ‘Hu’-Ding im änge Tschööpli, gell” twitterte Steffi Buchli nach der Sendung ihrem Kollegen Florian Hauser mit einem Augenzwinkern. Die beiden hatten nach der Abmoderation aber noch vor laufender Kamera und offenen Mikrofonen die Arme zum “Hu”-Schlachtruf hochgerissen.

Dies gelang angesichts der Business-Kleidung beider Moderatoren nicht mit voller Überzeugung. “Ohne ‘Knopf auf’ geht da gar nix!” antwortete Inhauser per Twitter auf das Gespött seiner Kollegin.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen