Udo Lindenberg sieht sich als “Auftragsraucher” für Helmut Schmidt

Einer muss ja weiterrauchen: Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Schmidt ist Udo Lindenberg der berühmteste Paffer Deutschlands. (Archiv)
Einer muss ja weiterrauchen: Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Schmidt ist Udo Lindenberg der berühmteste Paffer Deutschlands. (Archiv) © Keystone/EPA DPA/JENS KALAENE
Udo Lindenberg betrachtet sich als eine Art paffender Nachlassverwalter des verstorbenen Altkanzlers Helmut Schmidt. Dieser soll ihm einst gesagt haben: “Es wird der Tag kommen, da wirst du weiterrauchen müssen. Da werde ich nicht mehr weiterrauchen können”.

Schmidt habe erklärt, dass einer den Job ja machen müsse. “Deshalb bin ich Auftragsraucher. Ich rauche im Auftrag von Helmut Schmidt”, sagte der 70-jährige Lindenberg dem Kölner “Express”.

Mit dem 2015 gestorben Politiker – bekannt für seinen Zigarettenkonsum – habe ihn eine “freundschaftliche Situation” verbunden. Lindenberg feiert heute Dienstag seinen 70. Geburtstag und startet am kommenden Freitag seine Tour, die er als “pompösen Abschlussball” bezeichnet.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen