Über 300 Panzer aus Kreuzlingen

Der Piranha 5 der Mowag.
Der Piranha 5 der Mowag. © Mowag/St.Galler Tagblatt
Die Kreuzlinger Mowag hat einen Rüstungsauftrag von Dänemark bekommen. Die Tochtergesellschaft von General Dynamics baut 309 Piranha 5 für gut 600 Millionen Franken.

Wie das “St.Galler Tagblatt” berichtet, hat der dänische Verteidigungsminister den Vertrag am Donnerstag unterschrieben. Es sei einer der grössten Rüstungsaufträge, die aktuell in Europa vergeben wurden. Für die Mowag in Kreuzlingen bedeutet der Auftrag auch die Sicherung der Jobs bis mindestens ins Jahr 2023.

Die Mowag hofft nun, dass andere Länder dem Beispiel Dänemarks folgen und sich für geschützte Radfahrzeuge wie den Piranha 5 entscheiden. Dänemark will den Radpanzer vor allem in Friedensmissionen einsetzen.

In Kreuzlingen beschäftigt die Mowag derzeit rund 600 Personen. Noch vor vier Jahren ging es dem Unternehmen so schlecht, dass es zu einer Entlassungswelle kam. (red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen