UEFA-Wettbewerbsdirektor Marchetti verteidigt umstrittenen EM-Modus

Giorgio Marchetti zieht ein positives Fazit betreffend die Aufstockung der EM-Endrunden-Teilnehmer
Giorgio Marchetti zieht ein positives Fazit betreffend die Aufstockung der EM-Endrunden-Teilnehmer © KEYSTONE/CHRISTIAN BRUN
UEFA-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti verteidigt die Aufstockung der EM-Endrunde auf 24 Teams und den damit verbundenen komplizierten Modus.

“Es hat die Qualität des Turniers nicht negativ beeinflusst”, sagte Marchetti am Montag in Paris. Alle Gruppen seien offen, er sei “extrem positiv überrascht”. Der UEFA-Funktionär fürchtet auch keine Ergebnis-Absprachen. “Ich denke, wir sind auf der sicheren Seite, weil viele Mannschaften einen Sieg brauchen”, sagte der Italiener. Dass sich auch die vier bestplatzierten Gruppendritten noch für die Achtelfinals qualifizieren können, bezeichnete Marchetti als “hilfreich für alle Teams, im Wettbewerbsmodus zu bleiben”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen