Ulrich Tukur will sich mal wieder überraschen lassen

Will mehr Raum für Überraschungsmomente: Schauspieler und Musiker Ulrich Tukur plant eine entschleunigende Wanderung mit Esel, um danach beruflich kürzer zu treten (Archiv).
Will mehr Raum für Überraschungsmomente: Schauspieler und Musiker Ulrich Tukur plant eine entschleunigende Wanderung mit Esel, um danach beruflich kürzer zu treten (Archiv). © /EPA/IAN LANGSDON
Der Schauspieler und Musiker Ulrich Tukur will im neuen Jahr eine lange Wanderung machen. Gemeinsam mit dem Bassisten seines Quartetts “Rhythmus Boys”, Günter Märtens, wolle er sich in Bulgarien einen Esel kaufen, “und dann los ziehen, Bulgarien, Türkei und Georgien”.

Hauptsache, sagte Tukur der Deutschen Presse-Agentur, die Reise führe sie “in Gegenden, wo man auch mal von was überrascht wird, und nicht jeder auf dem Handy rumwischt.” Der Esel solle das Gepäck tragen.

Nach dem Ende der Tour zum 20. Jubiläum seiner Band Ende Januar will der 58-jährige Tukur (“Tatort”, “Grzimek”) eine Pause machen. “Ich habe zu viel gearbeitet. Das sagt mir mein Köper.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen