Umjubeltes Ehepaar: Anna Netrebko und Yusif Eyvazov singen Puccini

Anna Netrebko (l) und  Yusif Eyvazov singen bei den Salzburger Festspielen in Giacomo Puccinis Oper "Monon Lescaut" (Archiv)
Anna Netrebko (l) und Yusif Eyvazov singen bei den Salzburger Festspielen in Giacomo Puccinis Oper "Monon Lescaut" (Archiv) © Keystone
Riesiger Jubel für die russische Starsopranistin Anna Netrebko bei den Salzburger Festspielen. Die Diva sang die Rolle der Manon Lescaut in einer konzertanten Aufführung von Giacomo Puccinis gleichnamiger Oper.

An ihrer Seite: der ebenfalls vom Publikum im Grossen Festspielhaus begeistert gefeierte aserbaidschanische Tenor Yusif Eyvazov in der Rolle des Renato Des Grieux.

Der in Algier geborene Sänger ist auch im richtigen Leben der Mann an Netrebkos Seite. Nach ihrer Trennung von dem uruguayischen Bassbariton Erwin Schrott heirateten die beiden im vergangenen Jahr in Wien. Die Familie lebt in St. Petersburg, Wien und New York.

Netrebko verbindet mit Salzburg vor allem ihr legendärer Auftritt als Donna Anna in Wolfgang Amadeus Mozarts Oper “Le nozze di figaro” im Jahre 2002 unter Leitung des jüngst verstorbenen Dirigenten Nikolaus Harnoncourt.

Der umjubelte Abend war der Beginn ihrer rasanten internationalen Karriere. Die Rolle der Manon in Puccinis süffigem Opernklassiker gehört zu ihren Paraderollen. Im Festspielhaus wurde sie am Montagabend begleitet vom Münchner Rundfunkorchester unter Leitung von Marco Armiliato.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen