Unbekannte sprengen Bankomat und machen grosse Beute

Trotz einer sofortigen Fahndung im Kanton Genf und im französischen Grenzgebiet konnten die Diebe entkommen (Symbolbild).
Trotz einer sofortigen Fahndung im Kanton Genf und im französischen Grenzgebiet konnten die Diebe entkommen (Symbolbild). © KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Unbekannte Diebe haben in der Nacht auf Montag in Troinex GE einen Bankomaten gesprengt. Sie kamen danach mit einer Beute von ungefähr 100’000 Franken davon.

Die Polizei lancierte sofort eine Fahndung in der Schweiz und im französischen Grenzgebiet, wie Silvain Guillaume-Gentil, Mediensprecher der Genfer Polizei, am Dienstag der Nachrichtenagentur sda sagte.

Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitung “20 Minutes”. Vor der Explosion liessen die unbekannten Diebe offenbar Gas in den Geldautomaten einlaufen, um es darauf zu entzünden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen