Unentschieden zwischen Ungarn und Island

Da war die Welt von Island noch in Ordnung
Da war die Welt von Island noch in Ordnung © KEYSTONE/EPA MTI/TIBOR ILLYES
Ungarn steht in der Gruppe F vor dem Einzug in die Achtelfinals. Dem Team von Bernd Storck gelingt gegen Island kurz vor Schluss der Ausgleich zum 1:1.Lange Zeit hatte es nach dem ersten Sieg für Debütant Island an einer EM-Endrunde ausgesehen.

Ungarn tat zwar deutlich mehr fürs Spiel (68 Prozent Ballbesitz), dennoch kamen die Osteuropäer gegen die diszipliniert verteidigenden Isländer kaum zu guten Torchancen. In der 88. Minute wurde der Aufwand der am Ende mit mehr Entschlossenheit spielenden Ungarn aber doch noch belohnt: Nemanja Nikolic brachte den Ball von der Seite vors Tor, wo ihn der Isländer Birkir Saevarsson unglücklich ins eigene Gehäuse beförderte.

Das 1:0 für die Nordländer hatte in der 40. Minute Gylfi Sigurdsson erzielt. Der Mittelfeldspieler verwandelte souverän einen streng gepfiffenen Elfmeter. So hart der Penalty-Entscheid auch war, es hätte gar nie so weit kommen dürfen, hatte doch zuvor der ungarische Keeper Gabor Kiraly, mit 40 Jahren der älteste EM-Spieler aller Zeiten, einen einfach zu haltenden Ball fallen lassen.

In der Nachspielzeit wäre den Isländern beinahe noch der Siegtreffer gelungen. Nachdem Sigurdsson einen Freistoss aus rund 16 Metern in die Mauer geschossen hatte, ging der Nachschuss von Eidur Gudjohnsen knapp am Tor vorbei. Somit gab es für Island wie bereits gegen Portugal ein 1:1. Ungarn, in der kommenden WM-Qualifikation Gegner der Schweiz, hat nun vier Punkte auf dem Konto. In der ersten Partie hatten die Osteuropäer gegen Österreich überraschend 2:0 gewonnen.

Telegramm:

Island – Ungarn 1:1 (1:0)

Marseille. – 60’000 Zuschauer. – SR Karassew (RUS). – Tore: 39. Gylfi Sigurdsson (Foulpenalty) 1:0. 88. Saevarsson (Eigentor) 1:1.

Island: Halldorsson; Saevarsson, Ragnar Sigurdsson, Arnason, Skulason; Gudmundsson, Gylfi Sigurdsson, Gunnarsson (66. Hallfredsson), Bjarnason; Sigthorsson (84. Gudjohnsen), Bödvarsson (69. Finnbogason).

Ungarn: Kiraly; Lang, Guzmics, Juhasz (85. Szalai), Kadar; Kleinheisler, Gera, Nagy; Stieber (67. Nikolic), Priskin (67. Böde), Dzsudzsak.

Bemerkungen: Beide Mannschaften komplett. Verwarnungen: 42. Gudmundsson (Foul), 75. Finnbogason (Foul; für letztes Gruppenspiel gegen Österreich gesperrt), 77. Saevarsson (Foul), 81. Kadar (Foul), 83. Kleinheisler (Reklamieren), 91. Nagy (Reklamieren).

Resultate: Island – Ungarn 1:1 (1:0). Portugal – Österreich 0:0.

Rangliste: 1. Ungarn 2/4 (3:1). 2. Island 2/2 (2:2). 3. Portugal 2/2 (1:1). 4. Österreich 2/1 (0:2).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen