Unfall wegen offener Postautotüre

Wegen einer offenen Türe kollidierte das Postauto mit einem Auto und der Hauswand.
Wegen einer offenen Türe kollidierte das Postauto mit einem Auto und der Hauswand. © Kapo SG
Im Stadtzentrum von Rorschach gab es am Dienstag gegen 16 Uhr einen spektakulären Unfall: Ein Postauto stiess mit einem stehenden Auto zusammen. Acht Personen mussten ins Spital gebracht werden.

“Der Unfall ereignete sich an der Hauptstrasse”,  sagte Hanspeter Krüsi , Sprecher der Kantonspolizei. Gegen 16 Uhr war ein Postauto mit einem Auto zusammengestossen und dann in eine Gebäudemauer geprallt. “Eine Türe des Postautos ging während der Fahrt auf. Der Fahrer versuchte diese zu schliessen”, sagt Krüsi. Dabei verlor er die Herrschaft über das Fahrzeug und prallte in ein Auto, das vor einem Rotlicht stand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Postauto in eine Gebäudemauer gestossen.

Die Bilanz: Fünf Passagiere, der Chauffeur und die beiden Insassen des Autos wurden verletzt und mussten in Spitalpflege gebracht werden.

(agm)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel