Ungeduldiges Warten in Berlin

Vor wenigen Tagen haben Josh Hutcherson, Jennifer Lawrence und Liam Hemsworth (v.l.n.r.) in Hollywood ihre Handabdrücke hinterlassen - heute Abend besuchen die "The Hunger Games"-Stars die Weltpremiere des letzten Films dieser Reihe in Berlin (Archiv).
Vor wenigen Tagen haben Josh Hutcherson, Jennifer Lawrence und Liam Hemsworth (v.l.n.r.) in Hollywood ihre Handabdrücke hinterlassen - heute Abend besuchen die "The Hunger Games"-Stars die Weltpremiere des letzten Films dieser Reihe in Berlin (Archiv). © /EPA/MIKE NELSON
Seit Stunden warten die Fans auf ihre Idole: Zur Feier der heutigen Weltpremiere von “The Hunger Games: Mockingjay Part 2” in Berlin sollten am Abend die Oscar-Preisträgerinnen Jennifer Lawrence und Julianne Moore am Potsdamer Platz eintreffen.

Auch die Schauspieler Liam Hemsworth, Donald Sutherland und Josh Hutcherson wurden neben vielen anderen Darstellern erwartet.

Einige Fans harren bereits seit dem Morgen an den Absperrgittern im Sony Center aus, wie sie heute Nachmittag erzählten. Manche hüllen sich bei herbstlichen Temperaturen in Decken. Die Literaturverfilmungen haben weltweit viele Fans gefunden, nun geht die Science-Fiction-Fantasy-Reihe mit dem vierten Teil zu Ende.

In “The Hunger Games: Mockingjay Part 2” treten die toughe Katniss Everdeen (gespielt von Lawrence) und ihre Mitstreiter zur finalen Schlacht an, um den Präsidenten Snow (Sutherland) zu stürzen. Teile wurden in Berlin gedreht, etwa auf dem früheren Tempelhofer Flughafen. Deutschschweizer Kinostart ist der 19. November.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen