“Unsere Frauen sind unser Gold”

An der Fasnacht sind dekorierte Beizen hoch im Kurs. Vorallem bei männlichen Gästen. Immer häufiger kennen diese ihre Grenzen nicht und es kommt zu Übergriffen. Die TVO-Reportage von Roger Inauen zeigt, wie sich die Frauen und Beizer zu wehren wissen.

“Wenn mich einer anmacht wehren wir uns im Team”, sagt eine slowenische Barmaid. Immer häufiger kommt es an der “Beizenfasnacht” zu Grapschern und aufdringlichen Anmachen. Der  Altstätter Beizer, Jürg Rissi, hat desswegen sein Sicherheitsteam aufgestockt: “Die Frauen sind unser Gold und wir sind für sie verantwortlich”, so Jürg Rissi, vom Kreuz. Es gehöre halt zum Geschäft, dass gegrapscht wird, doch müsse man die Leute im Zaum halten.

(iro, red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen