Unter die Traktorräder geraten

Der Traktor landete im unwegsamen Gelände und musste von der Feuerwehr geboren werden.
Der Traktor landete im unwegsamen Gelände und musste von der Feuerwehr geboren werden. © Kapo AR
In Schwellbrunn ereignete sich am Samstag ein Arbeitsunfall mit einem Traktor, bei dem ein junger Landwirt verletzt wurde. Er wollte Gülle auf der Wiese austragen. Die Rega flog den verletzten Mann ins Kantonsspital.

Beim Austragen der Gülle mit dem Verschlauchsystem kam es zu Problemen. Der Landwirt stieg vom Traktor und wollte sich dem fehlbaren dem Schlauchsystem annehmen. Dabei bewegte sich der Traktor talwärts. Der Landwirt wollte aufspringen, geriet dabei aber unter die Zwillingsräder. Der Traktor wurde durch die Feuerwehr Schwellbrunn sowie benachbarte Landwirte geborgen. Glücklicherweise sind die Verletzungen nicht so gravierend, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Sonntag mitteilt. (agm.)

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen