Unteregger bedankt sich bei jedem Zuschauer per Handschlag

Fabian Unteregger sagt persönlich "Danke" (Archiv)
Fabian Unteregger sagt persönlich "Danke" (Archiv) © /KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Comedian Fabian Unteregger füllt mit seinem aktuellen Programm “Doktorspiele” die Säle. Das findet der erfolgsverwöhnte Parodist alles andere als selbstverständlich. Entsprechend bedankt er sich nach der Show bei jedem Zuschauer per Handschlag persönlich.

Damit versuche er den Zuschauern, etwas zurück zu geben – und den Hinweis, sich danach die Hände zu waschen. Unteregger weiss, wie schnell Käfer sich verbreiten: In seinem bürgerlichen Leben ist der Zürcher Arzt.

Unteregger wusste schon als Kind die Leute zu unterhalten. Allerdings gefiel das nicht allen: “In der Schule stand ich deswegen oft in der Ecke.” Erst in der Rekrutenschule habe er sein Talent dann “so richtig entfalten” können, erzählte der 38-Jährige der “Zürichsee-Zeitung”.

Ex-Nationalrat Christoph Mörgeli parodiert Unteregger schon seit Jahren: “Er ist der Erste, den ich für eine Parodie geknackt habe. Danach realisierte ich, dass ich das industriell kann.” Zu seinen “Opfer” gehören neben Mörgeli etwa Roger Federer, Moritz Leuenberger oder Köbi Kuhn.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen