US-Basketballer ohne zu brillieren im Viertelfinal

Ein echter K(r)ampf: Kyrie Irving führte die US-Basketballer mit 15 Punkten zum knappen Sieg gegen Serbien
Ein echter K(r)ampf: Kyrie Irving führte die US-Basketballer mit 15 Punkten zum knappen Sieg gegen Serbien © KEYSTONE/EPA/JORGE ZAPATA
Die hochfavorisierten US-Basketballer verhindern im vierten Vorrundenspiel bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die erste Niederlage nur knapp.

Wie gegen Australien tat sich das Team um Superstar Kevin Durant beim 94:91 gegen Vize-Weltmeister Serbien schwer, qualifizierte sich aber standesgemäss vorzeitig für die Viertelfinals.

Trotz einer frühen 18-Punkte-Führung entschied der 14-fache Olympiasieger die Partie erst in den Schlusssekunden. Kyrie Irving war mit 15 Punkten bester US-Werfer.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen