US-Hedgefonds Tiger Global beteiligt sich bei Grossbank Barclays

Ein neuer Ankeraktionär bei der Grossbank Barclays setzt auf steigende Gewinne nach Abschluss der Restrukturierung des Geldhauses. (Archivbild)
Ein neuer Ankeraktionär bei der Grossbank Barclays setzt auf steigende Gewinne nach Abschluss der Restrukturierung des Geldhauses. (Archivbild) © KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH
Der US-Hedgefonds Tiger Global Management hat einem Medienbericht zufolge mehr als eine Milliarde Dollar in die britische Bank Barclays investiert. Der Fonds habe den Grossteil seiner Beteiligung von 2,5 Prozent bereits im November erworben.

Dies berichtet die «Financial Times» am Sonntag unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Mit dem Einstieg setze Tiger Global auf ein Wiedererstarken des Geldhauses und eine Erholung des Aktienkurses.

Barclays-Chef Jes Staley setzt weiter auf das Investmentbanking, obwohl die Sparte in den vergangenen Jahren schwache Ergebnisse lieferte. Einige Analysten und Anleger fordern, die Bank solle sich lieber auf das Privatkunden- und Kreditkartengeschäft konzentrieren. Das Kreditinstitut hatte im vergangenen Sommer seinen Umbau nach dem verlustreichen Rückzug aus dem Afrika-Geschäft für beendet erklärt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen