Uschi Glas bekommt Hass-Mails zur Flüchtlingsfrage

Uschi Glas setzt sich ein für die Willkommenskultur in Deutschland und erntet dafür auch starke Anfeindungen (Archiv)
Uschi Glas setzt sich ein für die Willkommenskultur in Deutschland und erntet dafür auch starke Anfeindungen (Archiv) © /EPA DPA/SEBASTIAN KAHNERT
Uschi Glas sieht sich als Verteidigerin der Willkommenskultur für Flüchtlinge in Deutschland.

Die Zeitung “Die Welt” zitiert die 72-jährige Schauspielerin mit den Worten: “Was sollen wir machen? Zurückschicken? Wie? Wohin? Die haben ihre Heimat verloren, ihr Haus, ihren Garten, ihre Schule. Stell dir mal vor, du liegst im Krankenhaus, wurdest gerade operiert und dann fliegen da die Raketen rein.”

Wegen dieser Haltung bekomme sie viele Hass-Mails, sagt Glas in der “Welt”. “Manchmal denke ich: Jetzt schreibe ich zurück, dann denke ich: So viel Ehre hat dieser Mensch gar nicht verdient.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen