Vancouver verliert zuhause gegen Arizona

Yannick Weber stand als einziger Schweizer in der Nacht auf Dienstag in der NHL im Einsatz
Yannick Weber stand als einziger Schweizer in der Nacht auf Dienstag in der NHL im Einsatz © KEYSTONE/AP CP/JONATHAN HAYWARD
Die Vancouver Canucks mit Yannick Weber verlieren in der NHL zuhause gegen die Arizona Coyotes 2:3. Der Kanadier Jarome Iginla erreicht beim 4:1 von Colorado gegen Los Angeles einen Meilenstein.

Yannick Weber kam bei der Niederlage der Canadiens gegen den direkten Konkurrenten um die Playoff-Plätze aus Phoenix gut 18 Minuten zum Einsatz und stand beim Gegentreffer zum 1:2 im zweiten Drittel auf dem Eis. Der Kanadier Shane Done schoss zwei Tore für die Gäste. Webers Schweizer Teamkollegen Sven Bärtschi und Luca Sbisa fehlten wegen Verletzungen.

Beim 4:1-Erfolg der Colorado Avalanche gegen die Los Angeles Kings, die erstmals nach fünf Siegen wieder verloren, erreichte der Kanadier Jarome Iginla einen Meilenstein. Der 38-Jährige erzielte in der 54. Minute zum 4:1 seinen 600. Treffer in der NHL. Iginla ist der 19. Spieler, der diese Marke erreichte. Bei Colorado fehlte nach wie vor der verletzte Reto Berra.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen