Vandalen zerstören Kino-WC

Das zerstörte WC im Kiwi-Kino.
Das zerstörte WC im Kiwi-Kino. © Facebook
WC verstopft, an die Wände uriniert und dazu Brandlöcher in der Loge: Eine Gruppe junger Männer hat im Kiwi-Kino in Sargans gleich zweimal gewütet.

Sargans ist eigentlich ein ruhiges Städtchen – eigentlich. Am Dienstag und Donnerstag ist es im Kiwi-Kino jedoch zu wüsten Szenen gekommen. “Wir haben so etwas in den vergangenen zehn Jahren noch nie erlebt”, sagt Kino-Mitarbeiterin Jasmin Frei.

Eine Horde junger Männer hat während der Vorstellungen von “Fack ju Göhte 2” und “The Martian” ihr Unwesen getrieben. Die Vandalen schlugen zunächst im WC zu. “Sie stopften alle möglichen Dinge in die Kloschüsse, danach urinierten sie an die Wände”, sagt Frei.

Im Kinosaal schlichen sie sich in die Loge, ohne für die Spezialplätze zu bezahlen. Dort drückten sie Zigarettenkippe in den roten Wandteppich.

Heute am Donnerstag im Saal 1 und am Dienstagabend hat sich dieselbe Truppe von jungen Männern im Kino wie zu Hause…

Posted by Kiwi-Kino Sargans on Donnerstag, 8. Oktober 2015

“Das geschah ohne, dass die anderen Gäste etwas merkten oder uns etwas mitteilten”, sagt Jasmin Frei. Nun ruft das Kino die anständigen Besucher zur Mithilfe auf. “Melden Sie an der Kasse, wenn Sie etwas Beobachten, wir bleiben diskret und zeigen uns erkenntlich”, heisst auf der Facebook-Seite des Kinos. Dort ist auch von einer möglichen Erhöhung der Ticketpreise die Rede.  “Es kann nicht sein, dass wir die Überwachung verstärken und dadurch unweigerlich auch die Preise steigern müssen.”

Der Ärger ist aber nicht nur bei den Betreibern gross. Auf Facebook fordert ein Gast “einen öffentlichen Pranger, um die Missetäter zu bestrafen” . Für andere User ist es schlicht eine “Schweinerei”. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen