Velofahrer flieht vor Kontrolle

Das Velo hat der 31-jährige Fahrer geklaut.
Das Velo hat der 31-jährige Fahrer geklaut. © pd
Am frühen Sonntagmorgen wollte die Stadtpolizei St.Gallen einen Velofahrer anhalten,weil dieser ohne Licht fuhr. Der Mann floh jedoch vor der Kontrolle. Die Polizei konnte ihn stoppen und stellte bei der Kontrolle Betäubungsmittel sicher.

Am Sonntag um vier Uhr morgens wollte die Stadtopolizei St.Gallen einen Velofahrer kontrollieren, weil dieser ohne Licht unterwegs war. Als die Polizisten den 31-jährigen Mann aufforderten, anzuhalten, floh dieser vor der Kontrolle.

Nach einer kurzen Verfolgung konnte die Polizei den Fahrradfahrer in einem Garten an der Herisauer Strasse anhalten. Bei einer Personenkontrolle entdeckte die Stadtpolizei 4,5 Gramm Marihuana und 1,5 Gramm Haschisch bei dem Mann. Zusätzlich wurde der Velofahrer als fahrunfähig eingestuft. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Ausserdem stellte sich heraus, dass der Mann das Fahrrad entwendet hatte. Er wurde wegen den genannten Tatbeständen angezeigt.

(Stapo SG/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen