Verdächtiger Koffer sorgt für Polizeieinsatz

streetview
streetview © Vor diesem Gebäude stelle ein Mann seinen Koffer ab uns sorgte für einen Polizeieinsatz
Ein Mann liess in der St.Galler Innenstadt seinen Koffer unbeaufsichtigt stehen – und löste damit einen Polizeieinsatz aus. Der Inhalt des Koffers war ungefährlich.

“Wie kann man nur so dumm sein”, regt sich ein St.Galler auf. Ein Mann habe seinen Koffer stehengelassen und sich dann aus dem Staub gemacht. Dann hat jemand die Polizei alarmiert. Dionys Widmer, Sprecher der St.Galler Stadtpolizei, bestätigt den Einsatz: “Am Donnerstag alarmierte uns jemand, dass ein herrenloser Koffer am Oberen Graben steht. Wir haben Einsatzkräfte aufgeboten, um die Sachlage abzuklären.”

Kaum seien die Beamten vor Ort gewesen, sei der Besitzer des Koffers aufgetaucht und mit diesem davongegangen. Wie sich herausstellte, hatte er das ungefährliche Gepäckstück vor dem Gebäude deponiert. Die Polizei konnte deshalb Entwarnung geben.

“Der Passant, der den herrenlosen Koffer gemeldet hat, hat richtig gehandelt”, sagt Widmer. Bei einem konkreten Verdacht sei es immer besser, die Polizei zu alarmieren. Grundsätzlich sei es nie ratsam, Gepäckstücke unbeaufsichtigt stehen zu lassen, auch wenn es, wie in diesem Fall, nur rasch gehen sollte.

(rar)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen