Vereinigte Arabische Emirate ernennen Glücksministerin

Touristen auf einer Strandpromenade im Emirat Dubai, einem der sieben Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf. Künftig soll eine Glücksministerin die Menschen im Land glücklicher machen (Archiv)
Touristen auf einer Strandpromenade im Emirat Dubai, einem der sieben Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf. Künftig soll eine Glücksministerin die Menschen im Land glücklicher machen (Archiv) © /AP/KAMRAN JEBREILI
In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) soll künftig eine Ministerin das Glück in der Bevölkerung mehren. Die 29-jährige Ohud Chalfan wurde der staatlichen Nachrichtenagentur Wam zufolge am Mittwoch zur ersten Glücksministerin des Landes ernannt.

Glück sei in dem ölreichen Staat nicht nur ein Wunsch, sagte Ministerpräsident Mohammed bin Raschid al-Maktum. Es werde Projekte und Programme geben, um die die Menschen im Land glücklicher zu machen. Dies werde auch Bestandteil der Arbeit aller Teile der Regierung sein.

Zeitgleich starteten im Kabinett des Golfstaats sieben weitere neue Minister – darunter vier Frauen. Eine von ihnen ist für das neu geschaffene Ressort für Toleranz zuständig. Die frisch ernannte Jugendministerin Schamma Suhail ist selbst erst 22 Jahre alt.

In den VAE geniessen die Bürger einen relativ hohen Lebensstandard. Politische Parteien sind indes verboten. Auch hat das Parlament nur wenig Rechte. Im Wesentlichen hat es nur eine beratende Funktion. Es kann zwar Minister anhören, aber nicht in die Gesetzgebung der Regierenden eingreifen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen