Verkaufsstart von nachgelassenem Lenz-Roman vorgezogen

Siegfried Lenz' nachgelassener Roman "Der Überläufer" scheint ein Bestseller zu werden (Archiv).
Siegfried Lenz' nachgelassener Roman "Der Überläufer" scheint ein Bestseller zu werden (Archiv). © KEYSTONE/EPA/FABIAN BIMMER
Wegen des grossen Interesses an dem im Nachlass von Siegfried Lenz entdeckten Romans “Der Überläufer” hat der Verlag Hoffmann und Campe den Verkaufsstart vorgezogen. Die Startauflage von 50’000 Exemplaren wird seit Wochenbeginn an den Buchhandel ausgeliefert. Ursprünglich sollte das Buch am 10. März erscheinen.

Verleger Daniel Kampa betonte, “die Vorbestellungen des Buchhandels übertreffen unsere Erwartungen”. Alle Voraussetzungen für einen grossen Erfolg seien gegeben. “Der Überläufer” sei ein “literarisches Ereignis”.

Lenz hatte den Roman über die Sinnlosigkeit des Krieges und einen desertierenden Wehrmachtssoldaten 1951 fertiggestellt. Damals wollte Hoffmann und Campe den Roman nicht drucken. Lenz behielt das Manuskript dann bis zu seinem Tod 2014 unter Verschluss.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen