Verletzte bei Crash zweier Züge

Verletzte bei Crash zweier Züge
© Twitter/@ticinonews
Im Tessin sind heute Morgen zwei Centovalli-Züge kollidiert – fünf Personen wurden verletzt, darunter die beiden Lokführer. Der Bahnverkehr zwischen Locarno und Domodossola in Italien wurde unterbrochen.

Bisher ist noch unklar, weshalb die beiden Centovalli-Züge zwischen Intragna und Corcapolo zusammenstiessen, schreibt die Tessiner Kantonspolizei in einer Medienmitteilung. Rettungsfahrzeuge sind im Einsatz, fünf Personen haben sich beim Zusammenstoss leicht verletzt. Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle ist vor Ort und klärt den genauen Unfallhergang ab.

 

Auf der Bahnstrecke passieren Züge vom Tessin über Domodossola mit dem Fernverkehr in Richtung Westschweiz.

(red)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen