Vermin scheidet bei Tampa-Sieg verletzt aus

Joël Vermins sechster NHL-Einsatz mit den Tampa Bay Lightning ist bereits nach fünf Spielminuten zu Ende. Der Berner Stürmer scheidet mit einer Verletzung im Oberkörper aus
Joël Vermins sechster NHL-Einsatz mit den Tampa Bay Lightning ist bereits nach fünf Spielminuten zu Ende. Der Berner Stürmer scheidet mit einer Verletzung im Oberkörper aus © KEYSTONE/AP/MARK J. TERRILL
Die Rückkehr von Joël Vermin ins NHL-Team von Tampa Bay endet schmerzhaft. Der Berner Stürmer scheidet beim 2:1-Sieg der Lightning bei den Columbus Blue Jackets früh verletzt aus.

Vermin wurde erst wenige Stunden vor dem Auswärtsspiel in Columbus, Ohio, vom AHL-Farmteam Syracuse Crunch zurück ins NHL-Team von Tampa Bay beordert. Doch sein sechster Einsatz für die Lightning war bereits nach fünf Spielminuten wieder zu Ende. Der 23-jährige Berner schied mit einer Handverletzung aus und kam daher nur auf 1:38 Minuten Eiszeit.

Gemäss seinem Trainer Jon Cooper zog sich Vermin die Verletzung bei einem Schuss zu, den er versucht hatte zu blocken. Damit wird der Stürmer Tampa Bay am Dienstagabend im Auswärtsspiel in Toronto mit Sicherheit nicht zur Verfügung stehen. Die Partie in Columbus wurde übrigens durch ein Unterzahltor von Brian Boyle in der 47. Minute entschieden.

Vermin feierte am 19. November dieses Jahres beim 2:1-Sieg gegen die New York Rangers seine NHL-Premiere. Der frühere SCB-Stürmer wurde Anfang Dezember nach fünf Einsätzen mit Tampa Bay wieder in die AHL geschickt, wo er in dieser Saison in 15 Partien bereits 11 Skorerpunkte (3 Tore) sammeln konnte.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen