Vermisster tot aufgefunden

Der vermisste Mann konnte nur noch tot geborgen werden. (Symbolbild)
Der vermisste Mann konnte nur noch tot geborgen werden. (Symbolbild) © KEYSTONE/ Regina Kuehne
Der 70-jährige Mann, der seit dem 5. Januar 2016 in Cumbel vermisst wurde, ist am Samstagvormittag im Gelände bei Luven tot aufgefunden worden.

Der Vermisste war letztmals am 5. Januar 2016 gesehen worden. Er verliess damals um 11.00 Uhr seinen Wohnort in Cumbel mit dem Personenwagen und wird seit diesem Zeitpunkt vermisst.
Heute Vormittag erhielt die Kantonspolizei Graubünden aufgrund der Vermisstmeldung einen Hinweis, dass bei der Abzweigung Luven unterhalb der Lugnezerstrasse ein grauer Personenwagen im Gebüsch liege.

Der gefundene Fahrzeuglenker konnte in der Person des vermissten Mannes identifiziert werden. Die Abklärungen zur Unfallursache sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch die Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft Graubünden.

(KapoGR)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen