Verrückte Momente an den Golden Globes

Verrückte Momente an den Golden Globes
Jennifer Lawrence zickt einen Reporter an, Leonardo DiCaprio hat keine Augen für Lady Gaga, und Sänger Sam Smith ist überzeugt von sich selbst.

Als ein Reporter mit dem Handy bewaffnet Schauspielerin Jennifer Lawrence an der Medienkonferenz befragen wollte, musste er hören, dass er erst einmal das Handy beiseite legen sollte. Aus gutem Grund.

Sänger Sam Smith hatte riesigen Erfolg mit seinem Bond-Titelsong “Spectre”. Das auch Radiohead eine Version aufnahmen, hat er nur beiläufig erfahren, wie er erzählt. Und im Prinzip ist ihm das total egal. Hauptsache, er bekam den Auftrag für den Song.

Wenn Lady Gaga an einem vorbeiläuft, um den Golden Globe abzuholen, kann man nur erschrecken. Passiert dem Leonardo DiCaprio. Gut, der Saal war auch eng gestuhlt.

Quentin Tarantino lobt den Komponisten Ennio Morricone etwas zu überschwenglich. “Er ist der grösste Komponist aller Zeiten. Grösser als Mozart oder Beethoven!”

Zum Schluss hat Schauspielerin Tarajii P. Henson noch eine Mitteilung an ihre Haters:


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen