Frauen-Slalom auf Freitag verschoben

Der Wind bläst in Yongpyong auch am Mittwoch
Der Wind bläst in Yongpyong auch am Mittwoch © KEYSTONE/AP/MICHAEL PROBST
Auch der Olympia-Slalom der Frauen kann wegen des Windes in Yongpyong nicht stattfinden. Das Rennen soll nun am Freitag nachgeholt werden.

Die alpinen Wettbewerbe werden weiterhin vom Wind beeinträchtigt. Am Mittwoch konnte auch der Slalom der Frauen nicht stattfinden.Es war dies bereits die dritte Absage, nachdem schon die Abfahrt der Männer und der Riesenslalom der Frauen hatten verschoben werden müssen.

Diese beiden Rennen sind auf Donnerstag angesetzt. Der Frauen-Slalom soll nun am Freitag stattfinden. An diesem Tag steht auch der Super-G der Männer im Programm. Für die Schweiz startet im Slalom bei den Frauen unter anderem Wendy Holdener, sie sich grosse Medaillenchancen ausrechnen darf.

(SDA/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen