Vettel beim GP USA um 10 Plätze zurückversetzt

Sebastian Vettels Ferrari benötigte einen neuen Motor
Sebastian Vettels Ferrari benötigte einen neuen Motor © KEYSTONE/EPA/YURI KOCHETKOV
Sebastian Vettel bekommt für den Grand Prix der USA an diesem Wochenende einen neuen Motor in seinen Ferrari und muss deshalb zehn Plätze in der Startaufstellung nach hinten rücken. Das bestätigte der vierfache Formel-1-Weltmeister im Fahrerlager auf dem Circuit of the Americas.

Damit steigen die Chancen von WM-Leader Lewis Hamilton von Mercedes, beim US-Rennen den vorzeitigen Titelgewinn perfekt zu machen. Sollte Hamilton den 16. Saison-Lauf gewinnen, müsste Vettel mindestens Zweiter werden, um im Titelrennen zu bleiben.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen