Vier Verletzte nach Brand in Garage

Vier Verletzte nach Brand in Garage
© Kapo SG
Am Samstag hat es in der Garage eines Einfamilienhauses in Dietschwil gebrannt. Im ganzen Haus entstand Rauchschaden. Vier Personen wurden mit Verdacht auf Rauchveriftung ins Spital gebracht. 

Der 73-jährige Hausbewohner entdeckte den Brand, weil sein Computer am Samstagnachmittag plötzlich ausschaltete. Als er beim Sicherungskasten in der Garage nachschaute, entdeckte er offene Flammen im Bereich des Tiefkühlers. Zur gleichen Zeit bemerkten zwei Nachbarn Rauch, der aus dem geschlossenen Garagentor quoll. Sie alarmierten die Feuerwehr und bekämpften die Flammen sofort mit einem Feuerlöscher.

Die Feuerwehr durchlüftete nach ihrem Eintreffen das Haus. Der Rettungsdienst überführte die beiden Hausbewohner und die Nachbarn zur Kontrolle in ein Spital; es bestand Verdacht auf Rauchvergiftung.

Der Schaden am Gebäude beträgt 10’000 Franken.

Die Polizei vermutet die Brandursache beim defekten Tiefkühlschrank. (kapo)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen