Top-Polizist nach illegalen Wetten verhaftet

Einem hochrangigen Polizisten in Vietnam aus der High-Tech-Abteilung werden illegale Glückspiele und Geldwäscherei vorgeworfen. (Symbolbild)
Einem hochrangigen Polizisten in Vietnam aus der High-Tech-Abteilung werden illegale Glückspiele und Geldwäscherei vorgeworfen. (Symbolbild) © KEYSTONE/GAETAN BALLY
Wegen Beteiligung an illegalen Online-Wetten ist in Vietnam der ehemalige Chef einer High-Tech-Abteilung der Polizei verhaftet worden. Der 60-Jährige, der eigentlich diese Art von Kriminalität bekämpfen sollte, muss nun für mindestens vier Monate hinter Gitter.

Wie die Behörden am Sonntagabend mitteilten, wird ihm neben illegalen Glücksspielen auch Geldwäscherei zur Last gelegt.

Der Beamte war Ende vergangenen Jahres bereits vom Dienst suspendiert worden. Damals beschlagnahmten die Behörden bei der Wettmafia umgerechnet mehr als 35 Millionen Euro. Zudem kam heraus, dass grössere Summen Geld auf ausländische Konten umgeleitet wurden. In dem kommunistischen Einparteienstaat, der sich bereits vor vielen Jahren dem Kapitalismus geöffnet hat, ist Korruption weit verbreitet.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen