Volkswagen bestellt neuen Chef für Qualitätssicherung

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen ist erwartungsgemäss auch ein Thema der Kölner Fasnacht.(Keystone)
Der Abgas-Skandal bei Volkswagen ist erwartungsgemäss auch ein Thema der Kölner Fasnacht.(Keystone) © KEYSTONE/EPA DPA/OLIVER BERG
Volkswagen wechselt die Leitung des Qualitätsmanagements im Konzern aus. Zum 15. Februar übernimmt Hans-Joachim Rothenpieler, bisher Entwicklungsvorstand bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, das Amt von Frank Tuch, wie der Autokonzern am Montag mitteilte.

Der bisherige Qualitätschef verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch und stehe Volkswagen weiterhin beratend zur Verfügung. Das Unternehmen bedauere die Entscheidung, hiess es in der Mitteilung weiter.

Tuch gehörte zu den Managern, die wegen des Skandals um die Manipulation von Diesel-Abgaswerten beurlaubt worden waren, wie die Nachrichtenagentur Reuters von zwei Insidern erfahren hatte. Offiziell bestätigt wurde das jedoch nicht. Der 58-jährige Rothenpieler arbeitet seit 30 Jahren bei Volkswagen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen