Vor Club Security mit Messer bedroht

Zwischen St.Margrethen und St.Gallen staut es nach einem Unfall wegen Glatteis (Symbolbild)
Zwischen St.Margrethen und St.Gallen staut es nach einem Unfall wegen Glatteis (Symbolbild) © Kapo SG
In der Nacht auf Montag ist ein Mann in einem St.Galler Club ausser Kontrolle geraten: Er zoffte sich mit Gästen, schlug eine Scheibe ein und bedrohte mehrere Security-Mitarbeitende mit einem Messer.

Kurz vor 2 Uhr schlugen die Security-Mitarbeitende Alarm. Laut Polizeibericht war der 36-jährige Mann in eine Schlägerei involviert und wurde aus dem Lokal gewiesen. Als er kurze Zeit später wieder ins Lokal wollte und die Security-Mitarbeitenden ihm den Zutritt verwehrten, schlug er eine Fensterscheibe ein und beschädigte ein Gitter. Anschliessend bedrohte er die Security-Mitarbeitenden mit einem Messer. Diese setzten Pfefferspray ein.

Mit Velo auf und davon

Als die Stadtpolizisten eintrafen, sass der 36-Jährige bereits auf einem Fahrrad und fuhr davon. Die Beamten forderten den Mann zwei Mal via Lautsprecher auf, anzuhalten. Er reagierte aber nicht und fuhr ohne Licht weiter. Er missachtete mehrere Verkehrsregeln.

Betrunken und mit Drogen unterwegs

Der Mann konnte schliesslich angehalten werden. Bei der Kontrolle konnten 34 Gramm Marihuana, 4,1 Gramm Haschisch und 0,8 Gramm Kokain sichergestellt werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 36-Jährigen ergab zudem 1.23 Promille. Der Mann wird angezeigt.

(Stapo)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen