Vorerst keine bürgerliche Wende in Bern – SP verteidigt einen Sitz

Die bernische SP hat den Angriff der bürgerlichen Parteien auf die Mehrheit in der Kantonsregierung einstweilen abgewehrt. Christoph Ammann (SP) wurde in den Regierungsrat gewählt. Der zweite freie Sitz wird erst am 3. April vergeben.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen