Vortritt missachtet und Unfall gebaut

Der graue Kleinwagen pralle frontal in einen roten VW-Bus.
Der graue Kleinwagen pralle frontal in einen roten VW-Bus. © Kapo SG
Weil ein 49-jähriger Autolenker das “Kein Vortritt”-Schild missachtete, prallte er bei Altstätten frontal in die Autoseite eines VW-Kleinbusses. Sowohl der Unfallverursacher wie auch der 36-jährige Kleinbusslenker wurden verletzt.

Der 49-Jährige war Richtung Oberriet unterwegs. An der Kreuzung Kobelwies-/ Hubstrasse fuhr er aus unbekannten Gründen ungebremst über die Signalisation „Kein Vortritt“. Zur gleichen Zeit fuhr ein 36-jähriger Autofahrer in Richtung Eichberg. Er sah das von links kommende Auto und leitete eine Vollbremsung ein. Trotzdem kam es zum Zusammenstoss: Der 49-Jährige fuhr mit seiner Autofront in die linke Fahrzeugseite des 36-Jährigen.

Der Kleinbus kam auf einer angrenzenden Wiese zum Stillstand. Das Auto des 49-Jährigen wurde nach links auf die Kobelwiesstrasse abgewiesen, wo es schliesslich ebenfalls zum Stillstand kam. Der 36-Jährige wurde eher leicht verletzt, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Der Unfallverursacher zog sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt mehr als 10‘000 Franken.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen