Vreni Giger gibt den Jägerhof ab

Agron Lleshi und Vreni Giger in der berühmten Jägerhof-Küche.
Agron Lleshi und Vreni Giger in der berühmten Jägerhof-Küche. © zVg
Eine der besten Köchinnen der Ostschweiz, Vreni Giger, übergibt ihren Jägerhof in St.Gallen an ihren langjährigen Küchenchef Agron Lleshi. Giger übernimmt eine neue Herausforderung in Zürich.

Feinschmecker in der ganzen Ostschweiz kennen den Jägerhof in St.Gallen. Seit 20 Jahren steht dort Vreni Giger in der Küche. 2004 wurde sie mit 17 GaultMillau-Punkten zu einer der besten Köchinnen der Schweiz – und zur ersten “Köchin des Jahres”.

Nun übergibt sie ihr Lokal. Nachfolger wird Agron Lleshi. Lleshi hat zehn Jahre an der Seite von Vreni Giger gearbeitet, davon vier Jahre als Küchenchef. Die Mitarbeiter werden weiterbeschäftigt, alle Lehrlinge können die Lehre im Jägerhof weiterführen.

Wer nochmals bei Vreni Giger im Jägerhof essen will, kann das noch bis am 9. Juli machen. Am 2. August eröffnet Lleshi und sein Team den “neuen” Jägerhof. Vreni Giger wird nach einer Auszeit “eine neue Herausforderung in Zürich” übernehmen, wie es in einer Mitteilung heisst. Was diese Herausforderung ist, wird nicht näher erklärt.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen