WADA: Kenia erfüllt nun Anti-Doping-Regeln

Kenias Athleten können einen Neuanfang machen
Kenias Athleten können einen Neuanfang machen © KEYSTONE/EPA/DAI KUROKAWA
Die Welt-Anti-Doping-Agentur streicht Kenia aus der Liste jener Länder, welche die Regeln im Kampf gegen Doping nicht erfüllen. Dies teilte die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA am Freitag, dem Eröffnungstag der Olympischen Spiele, in Rio de Janeiro mit.

Das afrikanische Land hat auf Drängen der WADA ein Anti-Doping-Gesetz verabschiedet. Ausserdem stellt die Regierung nun auch finanzielle Mittel für die Nationale Anti-Doping-Agentur zur Verfügung. Die WADA hatte das Programm zur Doping-Bekämpfung in Kenia als nicht regelkonform erklärt.

Das Internationale Olympische Komitee hatte bei den vorolympischen Doping-Zielkontrollen besonders Athleten aus Kenia und Russland im Visier.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen