Walliser Polizei beschlagnahmt in Restaurants illegale Spielgeräte

An manchen der beschlagnahmten Geräte konnten Kunden einen Betrag von bis zu 200 Franken einsetzen.
An manchen der beschlagnahmten Geräte konnten Kunden einen Betrag von bis zu 200 Franken einsetzen. © Kantonspolizei Wallis
Die Walliser Polizei hat Anfang März in drei Restaurants insgesamt sieben illegale Spielgeräte beschlagnahmt. Der Einsatz erfolgte in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Spielbankenkommission.

Die illegalen Glücksspielautomaten wurden aufgrund verschiedener Informationen und Beobachtungen ausfindig gemacht, wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwoch mitteilte. Alle drei Gastbetriebe werden verdächtigt, gegen das Spielbankengesetz verstossen zu haben.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen