Schneefälle im Morgenverkehr

Schnee auf den Strassen führten am Wochenende zu Unfällen, hier in Engelburg.
Schnee auf den Strassen führten am Wochenende zu Unfällen, hier in Engelburg. © Kapo SG
Die Meteorologen hatten vor starken Schneefällen am Montagmorgen gewarnt. Im FM1-Land kam es im Strassenverkehr zu einigen Verzögerungen, vor allem der Flugverkehr hatte Verspätungen.

Bringt der Schnee euren Alltag durcheinander? Habt Ihr Bilder oder Videos? Schickt sie per Mail auf redaktion@fm1today.ch oder per WhatsApp an die FM1Today-Nummer 079 155 61 03.

 

Am Montagmorgen müssen die Verkehrsteilnehmer verbreitet mit weissen Strassen rechnen, wie MeteoNews schreibt. Mit Eintreffen eines aktiven Frontensystems beginnt der Schneefall pünktlich zum Morgenverkehr und zieht sich weit in den Tag hinein, wobei im Verlauf des Nachmittags die Intensität bereits wieder nachlässt.
Die Schneefälle beeinträchtigen den Flugverkehr am Flughafen Zürich. Gemäss Angaben des Flughafens sind rund 60 Prozent der Flüge verspätet. Flüge nach Nizza, Luxemburg, Milano und Stuttgart mussten ganz gestrichen werden.
In den tiefsten Lagen kann der Schnee teilweise in Schneeregen oder Regen übergehen, so etwa am Genfersee und in der Nordwestschweiz. Bis zum Abend kommen im Flachland 1 bis 10 cm Neuschnee zusammen, die Mengen können regional stark variieren – schon kleine Höhenunterschiede sind entscheidend. Jedenfalls sollte im Strassenverkehr etwas mehr Zeit als üblich eingeplant werden.
(red.)


Newsletter abonnieren