Warum sendet TVO von der OFFA?

Mit dem Beginn der OFFA am Mittwoch zügelt das TVO-Studio in die Halle 2.1. Doch warum sendet das Fernsehen aus der Ausstellung?

“Um die Frage ganz einfach zu beantworten: Damit uns die Leute über die Schulter schauen können und hautnah erleben können, wie Fernsehen entsteht”, sagt Daniel Sager, Programmchef vom Ostschweizer Fernsehen TVO zu FM1Today. Er macht die Sendungen schon einige Jahre und sagt, dass sich der enorme Aufwand am Ende für die Zuschauer lohne: “Man kann live dabei sein, wenn wir unsere Sendungen moderieren und unsere Leute persönlich kennenlernen.” Eine Abwechslung im Alltag des Fernsehteams: “So können wir die Zuschauer auch einmal sehen”, schwärmt Sager.

“TVO ist für die OFFA enorm wertvoll”

Für die Messeleiterin Bea Mauchle ist es ein besonderer Mehrwert, das Fernsehen auf dem Messegelände zu haben: “Es ist eine enorm wertvolle Partnerschaft, die die Ostschweiz zusammenrücken lässt.”

Auf dem TVO-Sofa nehmen an dieser OFFA einige bekannte Leute Platz und erzählen über sich und ihre Projekte, unter anderem Giacobbo/Müllers Bassist Dani Ziegler, der Musiker Roman Thür, Amaising-Sound, ein britischer Major und viele mehr…

 

 

Daniel Ziegler:

(rar)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel