Was stimmt auf diesem Bild nicht?

Thomas Bächle erstmals ohne Krawatte.
Thomas Bächle erstmals ohne Krawatte. © TVO
Am Mittwoch hat sich in der TVO-Sendung «60Minuten» Historisches ereignet. Erstmals seit dem Sendestart des Ostschweizer Fernsehens zeigte sich der News-Moderator ohne Krawatte. Die Gründe dafür sind vielfältig. Und lustig. 

Am 12. August 1999 ging «TVO – Das Ostschweizer Fernsehen» erstmals auf Sendung. Fast 20 Jahre lang kleideten sich die männlichen TVO-Moderatoren tagtäglich in Anzug und Krawatte. Doch seit dem 26. April 2017 hat sich das geändert. Thomas Bächle, Moderator und Leiter Newsredaktion bei TVO, zeigte sich plötzlich ohne Krawatte.

Die Gründe dafür sind vielfältig: «Wir haben in den letzten Jahren gemerkt, dass News nicht unbedingt steif, sondern durchaus ansprechend und locker sein dürfen, ohne dass dabei die nötige Seriösität verloren geht», sagt Thomas Bächle. In den 00er-Jahren ging ohne Krawatte in den Nachrichten gar nichts, sagt Bächle: «Zurecht, damals. Nach fast 20 Jahren haben wir aber gemerkt, dass man die Krawatte gut auch mal weglassen kann.» Im Sinne von mehr Locker- und Offenheit hat TVO entschieden, die Krawatte weg- und einen Hemdknopf offen zu lassen.

Krawatte binden will gelernt sein

Auf die Frage, ob seine Unbeholfenheit im Umgang mit dem maskulinen Halskleid den Ausschlag gegeben hat, sagt der TVO-News-Chef nur: «Ich will es so sagen: Mir kommt diese neue Regelung extrem entgegen.»

News bald im T-Shirt?

«Wir gehen davon aus, dass sich diese neue Art der Präsentation durchsetzen wird», sagt Bächle. Die Reaktionen seien durchs Band positiv. «Wir haben sogar das eine oder andere Zuschauer-Mail bekommen. Bis jetzt nur positiv.» Auch intern und im Freundes- und Bekanntenkreis seien die Reaktionen gut.

Die neue Kleidervorschrift gilt ab sofort und für jeden News-Moderator. Werden die News in ein paar Jahren bald im T-Shirt präsentiert? So weit will Bächle nicht gehen: «Die News werden nach wie vor im Sakko und Hemd vorgetragen.» Je nach Sendeformat seien aber auch Polohemden oder stylische T-Shirts denkbar.

(saz)


Newsletter abonnieren
5Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel