Wasserleiche in Bodensee gefunden

Die Sicht von Hörbranz auf den Bodensee.
Die Sicht von Hörbranz auf den Bodensee. © www.urlaub-bodensee.org
Am Mittwochmittag wurde im Bodensee auf der österreichischen Seite eine Leiche gefunden. Bisher konnte der Leichnam nicht identifiziert werden.

Gegen 12:30 Uhr wurde die Leiche, die ca. 300 Meter südlich der Leiblachmündung im Wasser trieb, von einer Bootsfrau gesichtet. Sie alarmierte sofort die Polizei. Die Seepolizei Hard (A) konnte den Leichnam gegen 13:00 Uhr auf Höhe des Schwarzbades in Hörbranz lokalisieren. Die Feuerwehr Hard barg den Leichnam und brachte ihn in den Westhafen von Lochau. Eine Identifizierung war bisher noch nicht möglich. Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat eine gerichtsmedizinische Obduktion angeordnet.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen