Weg mit den Kübelsäcken

Weg mit den Kübelsäcken
© KEYSTONE/Gaetan Bally
In der Stadt und Region Wil soll es keine lästigen Kübelsäcke vor der Türe mehr geben. Die Kübelsäcke sollen dank sogenannten “Unterflurbehälter” in der Erde halbversenkt werden.

1000 Stück dieser Unterflurbehälter sollen in der Stadt und Region Wil gebaut werden, sagt der Vorsitzende der Geschäftsleitung des Zwecksverbandes Abfallverwertung Bazenheid (ZAB) gegenüber der Wiler Zeitung. Diese Behälter gehen auf Kosten des ZAB. Fünf bis sechs Millionen Franken sollen für die neue Abfallentsorgungstechnik ausgegeben werden. Die meisten der 35 Wiler Gemeinden werden schon kommendem Jahr mit desn Entsorgungsstellen ausgerüstet. Im ganzen Entsorgungsgebiet hat der ZAB bereits 100 Stück gebaut.

Die unterirdischen Container werden nach einem bestimmten Konzept gebaut: Der ZAB hat analysiert, an welchen Standorten, die Abfallsäcke an die Strasse gestellt werden. Daraus resultiert ein Konzept mit der Platzierung der entsprechenden Container.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen