Weiterer Heimsieg für Atlantas Sefolosha

Atlantas Thabo Sefolosha zeigte beim 102:96 gegen die Indiana Pacers nicht seine beste Saisonleistung. Der Waadtländer blieb ohne Punkte und beendete die Partie mit der schlechtesten Plus-Minus-Bilanz aller Akteure
Atlantas Thabo Sefolosha zeigte beim 102:96 gegen die Indiana Pacers nicht seine beste Saisonleistung. Der Waadtländer blieb ohne Punkte und beendete die Partie mit der schlechtesten Plus-Minus-Bilanz aller Akteure © KEYSTONE/FR69715 AP/JOHN AMIS
Die Atlanta Hawks beweisen in der NBA einmal mehr ihre Heimstärke. Das Team des Schweizers Thabo Sefolosha feiert gegen die Indiana Pacers beim 102:96 den neunte Sieg in den letzten elf Heimspielen.

Allgemein scheinen sich die Hawks vom kleinen Zwischentief von Ende Januar erholt zu haben (5 Niederlagen aus 6 Spielen). Der Sieg gegen die Pacers war nun bereits der dritte in Folge. Damit festigten sie Rang 3 in der Eastern Conference. Bester Werfer in den Reihen von Atlanta war Paul Millsap mit 24 Punkten.

Sefolosha persönlich wird diese Partie nicht sonderlich positiv in Erinnerung behalten, verzeichnete er doch mit Minus 21 die mit Abstand schlechteste Plus-Minus-Bilanz aller Akteure. Immerhin gelangen dem Romand während seiner knapp 24 Minuten Einsatzzeit fünf Rebounds. Bei seinen zwei einzigen Wurfversuchen blieb er jedoch ohne Erfolg und damit punktelos.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen