Wenn Zickereien böse ausgehen

Ein gemütlicher Abend im Restaurant endete in zwei beschädigten Autos und einer verletzten Person.
Ein gemütlicher Abend im Restaurant endete in zwei beschädigten Autos und einer verletzten Person. © Kapo GR
Zwei Frauen kehrten am Mittwoch in einem Restaurant in Landquart ein. Sie zerstritten sich. Das Resultat des Abends: Eine verletzte Person und zwei beschädigte Autos.  

Wie die Kantonspolizei Graubünden am Donnerstag mitteilt, befanden sich die Frauen am Mittwochabend in einem Restaurant in der Nähe des Bahnhofs Landquart. Kurz nach Mitternacht verliess eine der beiden Frauen das Lokal und fuhr mit dem Auto ihrer Kollegin davon – obwohl  sie keinen Führerschein besitzt. Bei der Einmündung in die Hochwangstrasse kam es zur Kollision mit einem parkierten Auto.

Nachdem die Frau den parkierten Wagen auf die Strasse geschoben hatte, ging sie zurück in das Restaurant, um ihrer Kollegin vom Vorfall zu erzählen. Es kam zu einem lautstarken Wortgefecht vor dem Restaurant. Letztlich stieg die Halterin des Fahrzeugs in ihr Auto ein und fuhr los. Dabei erfasste sie ihre Kollegin, welche sich unbestimmt verletzte. Mit der Ambulanz wurde sie ins Spital gebracht. Beide Frauen mussten eine Blutprobe abgeben. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

(Kapo GR/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen