WhatsApp zickt

WhatsApp zickt
© (KEYSTONE/Christian Beutler)
Der Jahreswechsel scheint WhatsApp nicht zu bekommen. In der Schweiz haben sich Meldungen gehäuft, dass der Mitteilungsdienst gar nicht oder nur eingeschränkt funktioniert.

Es gibt keinen anderen Tag, an dem mehr Nachrichten verschickt werden als an Silvester. Und ausgerechnet dann steckt bei WhatsApp der Wurm drin. Bereits am Nachmittag hatten sich User in Deutschland und Grossbritannien über Aussetzer beklagt. Am Abend waren auch Schweizer betroffen. Bei Allesstörungen gingen viele Meldungen aus allen Landesteilen eingegangen. Der Dienst arbeitet nur eingeschränkt oder gar nicht. User konnten phasenweise keine Meldungen verschicken. WhatsApp hatte mit Serverproblemen zu kämpfen.  (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen