Wie sich Nerds Sado-Maso vorstellen

Ein Ausschnitt aus dem Film "50 Shades of Grey"
Ein Ausschnitt aus dem Film "50 Shades of Grey" © Screenshot Youtube
Woran denken Nerds, wenn Ketten zum Einsatz kommen oder wie versohlen sie ihrer Sklavin das “Födle”? Intime Einblicke in die Sex-Phantasien von Nerds bietet die Twitter-Seite “50 Shades of Nerds”. Ein kleines Best-of.

Ein Twitter-Account nimmt den Erotikroman “50 Shades of Grey” auf die Kippe. Zitate aus dem Buch werden ins “Nerdische” übersetzt. Das sieht dann zum Beispiel so aus:

“Ich war ein sehr böses Mädchen”, sagte sie und biss sich auf die Lippen. “Ich muss bestraft werden.”Na gut”, sagte er und installierte Windows 10 auf ihrem Laptop.

 

 

Ein Best-Of aus der Sammlung der Nerd-Phantasien:

“Was hältst du von Ketten?”, flüsterte sie und streichelte seine Brust. Er schluckte leer. “Ich mag Pizza Hut bin aber kein grosser Fan von McDonalds.”

 

“Bring mich in den Himmel”, schrie sie. “Ich wünschte ich könnte”, sagte er, “aber der Himmel ist ein künstliches Konstrukt, dass konzipiert wurde um die Angst und das Schuldgefühl der Menschheit schön zu reden.”

 

“Und”, sagte sie, heftig atmend, “hat sich die Erde bei dir auch bewegt?” “Natürlich”, sagte er. “Und das 0.2771638 Kilometer pro Sekunde.”

 

 

Sie versuchten es stehend, sitzend, über den Küchentisch gebeugt aber es klappte nicht – sie konnten einfach keine gute WIFI-Verbindung herstellen.

 

Er war sehr vorsichtig während den Fesselspielen. Er verwendete stets ein Safe-Word, dass Gross- und Kleinbuchstaben und mindestens eine Zahl enthielt.

 

“Also”, sagte sie und betrat sein Schlafzimmer, “dies ist also der Ort, an dem die ganze Magie passiert.” “Oh ja”, sagte er lächelnd, legte sich seinen Mantel um und setzte die Harry Potter Brille auf.

 

“Ich gehöre heute Nacht nur dir”, schrie sie, “mach mit mir, was du noch nie mit einer Frau gemacht hast!” “In Ordnung”, sagte er und machte Augenkontakt.

 

“Hau auf das untere Ende”, schrie sie, vornübergebeugt. “Schlag richtig hart darauf.” “Das tue ich”, sagte er, “aber das Ketchup will einfach nicht raus kommen.

 

“Es ist einfach zu gross”, schrie sie, “Das wird niemals passen.” “Natürlich wird es das”, sagte er grinsend, “Ich habe die Datei komprimiert.”

Ihr habt noch nicht genug? Hier gibt es weitere nerdige Phantasien.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen