Wieder Fahrverbote in Neu Delhi wegen Luftverschmutzung

Bereits im Januar durften auf Delhis Strassen nur die Hälfte aller Autos fahren. (Archiv)
Bereits im Januar durften auf Delhis Strassen nur die Hälfte aller Autos fahren. (Archiv) © KEYSTONE/AP/ALTAF QADRI
Wegen der andauernden starken Luftverschmutzung hat die Regierung der indischen Hauptstadt Neu Delhi erneut Fahrverbote beschlossen. In der zweiten Aprilhälfte dürfen nur abwechselnd Autos mit geraden und ungerade Nummern auf den Kennzeichen fahren.

Das Fahrverbot im Januar habe den Smog in der 17-Millionen-Metropole reduziert, sagte Regierungschef Arvind Kejriwal am Donnerstag. Nach dem ersten Test bat die Regierung die Bewohner um ihre Meinung. 81 Prozent der Teilnehmer hätten sich eine Wiederholung gewünscht, sagte Kejriwal.

Neu Delhi gehört zu den am schlimmsten verschmutzten Städten der Welt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen