Will Smiths Sohn Jaden wird für sein Umweltschutz-Engagement geehrt

Jaden Smith (r) - hier neben seiner Schwester Willow - bekommt einen Umweltpreis, weil er Reklame macht für Trinkwasser in Flaschen aus pflanzenbasiertem Material. (Archivbild)
Jaden Smith (r) - hier neben seiner Schwester Willow - bekommt einen Umweltpreis, weil er Reklame macht für Trinkwasser in Flaschen aus pflanzenbasiertem Material. (Archivbild) © KEYSTONE/AP Invision/JORDAN STRAUSS
Jaden Smith hat sich bisher vor allem einen Namen gemacht mit schrägen Sprüchen und einem aufgesetzten Schlafzimmerblick. Aber offenbar hat er mehr drauf: Am 22. Oktober erhält er für sein Engagement im Umweltschutz den Preis der Environmental Media Association EMA.

«Jaden ist ein echter Aktivist und ein Rollenmodell, das seine Generation glaubwürdig in eine bewusstere Zukunft führen kann», lobte EMA-Präsidentin Debbie Levin den 18-jährigen Sohn des Schauspielerpaars Will Smith und Jada Pinkett.

Jaden Smith unterstützt die Firma «JUST water», die Trinkwasser in milchtütenartigen Flaschen aus Papier und anderem pflanzenbasiertem Material anbietet. Die Herstellung und das Recycling dieser Flaschen erzeugt angeblich weitaus weniger schädliche Treibhausabgase als herkömmliche Gebinde.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen